Blauer Lotus

Blauer Lotus

17. Oktober 2020 0 Von Michael Muschke


.

Willkommen !

.

Vielen Dank, für Dein Interesse. Es ist Herbst und der heiße Tee schmeckt doppelt gut. Ein paar Minuten habe ich noch – bevor es Frühstück gibt – und die möchte ich dazu nutzen, Dir eine besondere Pflanze vorzustellen. Vielleicht kennst Du sie? Wenn nicht, ist es mir eine besondere Freude

.

Blauer Lotus (Nymphaea caerulea) kommt ursprünglich aus Ägypten und wurde in der Blütezeit des alten Ägypten hoch geschätzt. Leider ist er in Vergessenheit geraten, … was ich mit meinem heutigen Blog ein weinig ändern möchte. 🙂 Warum hat zwei Gründe:

+ Zum einen enthält er – neben anderen heilwirksamen Stoffen – auch ätherische Öle und ich kann Dir sagen, echter Blauer Lotus ist wirklich ein aromatischer Hammer! Cleopatra hat das genauso empfunden und sich daraus Parfüm herstellen lassen. Unter meinen vielen floralen Aromatika gehört der Blaue Lotus mit zu den absoluten Favoriten.

+ Zum anderen kann der Blaue Lotus gerade in unserer Zeit als Segen betrachtet werden. Die Blüten enthalten eine ganze Reihe von Stoffen, die schmerzlindernd und entspannend wirken. Er fördert damit die Seelenruhe und schenkt einen friedlich-traumreichen Schlaf.

.

Herrliche Blüte … Arise Peter M. 2020 Indien

.

Ich benutze ägyptischen Blauen Lotus oft während der Meditation. Eingehüllt in Decken steigt der Duft allmählich hinauf ins Bewußtsein. Es gibt einen Haken an der Sache: Wenn Du keine Zeit hast, wirst Du frustriert sein! Mit Blauen Lotus werden die Meditationen grandios und Du möchtest einfach nur dasitzen und Dein Sein genießen.“

.

So gesehen wundert es nicht, daß dem Blauen Lotus eine gewisse Psychoaktivität nachgesagt wird. Er enthält zudem einige Dopamin Derivate: Aporphin, Apomorphin, Nucipherin und andere. Es handelt sich bei diesen Stoffen um mit dem Morphin verwandte Alkaloide. Diese wirken nicht Opioid – erzeugen keine Abhängigkeit – was ich vom Duft nicht behaupten kann.

🙂

.

Ich hatte das Glück, vor etwa acht Jahren eine grandiose Lady kennenzulernen, die sich unter anderem mit aromatischen Duftstoffen auskannte und wirklich IMMER gut roch. So gesehen huldige ich IHR zu Ehren den Blauen Lotus. Ihr Name wird immer wieder einmal auftauchen und ist ›Eingeweihten‹ längst bekannt. So Insider … what’s her name? Time for my breakfast

.

.

Frühstück für Blogger 17. Oktober 2020

.

Ohne Salz – ist das Leben nicht süß!“
(russ. Sprichwort)

.

Dem russischen Sprichwort – besser vielleicht ›Volksweisheit‹ kann ich mich nur anschließen. Ich frühstücke selten und wenn eher salzig. Die letzten Tage waren anstrengend, Darm- und Leber-Reinigung. Um Mineralien und Flüssigkeiten wieder aufzufüllen, gibt es dann schon einmal etwas zu futtern. Außerdem tut die Wärme natürlich gut.
Zutaten: Weiße Bergpilze, Shiitake – frisch & trocken – Paprika, Lauchzwiebeln, frischer Ingwer, Ume Boshi Pflaume, Wakame (nicht kochen!) und etwas Tomate in Virgin-Bio-Cocos-Öl, eine Spur Kurkuma und schwarzen Pfeffer – ich könnte Bäume ausreißen!

.


.

Die Natur in ihrer Pracht … Tài Thiện 2016 Vietnam

.

Als ich das erste Mal ägyptischen Boden betrat, liefen mir sofort Tränen über die Wangen. Es war in MarsaAlam, ich war für meine Tauchausbildung gekommen. Viele Jahre zuvor hatte mir eine Hellseherin offenbart, daß ich einmal Lehrer zur Zeit der Pharaonen gewesen bin. Es fühlte sich in der Tat wie ›Nach-Hause-Kommen‹ an.

.

Aufgrund der psycho-aktiven Tätigkeit ist die blaue Wasser-Lilie – wie der Lotus auch genannt wird – heute fast vollkommen in Vergessenheit geraten und nur noch Heilern oder Leuten, die gern ›high‹ bekannt. Wie gesagt – recht schade – Blauer Lotus ist heilwirksam und stärkt das Lustempfinden (Aphrodisiakum). Er soll sogar die Leber bei ihrer Arbeit unterstützen. Also lieber ein Natur-Parfüm, ganz ohne Alkohol.
Wußtest Du, daß wir Alkohol ›natürlicherweise‹ nur dann im menschlichen Körper finden, wenn dieser krank ist? Das sollte unseren Geist beflügeln. Alkohol und Nikotin sind hoch-besteuert. Wieso? Liegt es daran, daß man mit Krankheit so gut Geldverdienen kann? Absurder Gedanke, keine Frage!

.

Ich hatte vor einigen Monaten das Glück, Blauen Lotus als ätherisches Öl zu ergattern und er kommt aus Ägypten! Es handelt sich um eine Absolue-Variante, bei welcher alle wesentlichen Bestandteil der Pflanze zur Destillation verwendet werden. Dies geschieht – korrekt durchgeführt – in mehreren Destillationsdurchgängen. Dadurch wird das Aroma noch reicher und spiegelt die Pflanze in ihrer Gesamtheit. Das Öl ist in reiner Form schwer & selten zu bekommen und wird oft gepanscht, was soll ich sagen: Gier tötet Hirn…

Es gibt nur sehr wenige ätherische Öle, die mich so vom Hocker hauen. Honeysuckle und einige Oudh-Öle gehören dazu. Blauer Lotus ist selten und kommt meistens aus Asien, dieser reicht aber an die ägyptische Qualität nicht heran. Entsprechend teuer ist der Milliliter. Ich konnte ganze 50 Milliliter ergattern, hätte aber gerne ein paar Liter. Als ›Absolue‹ kommt es in grünem Kleid, was an den Blättern und Wurzeln liegt.

.

Blauer Lotus absulue … von unter beleuchtet

..

…………………………………………………………………………………………………
…m…

Das Beitragsbild: Ken Lecoq 2008 Frankreich