B & B – Book & Blog

B & B – Book & Blog

27. März 2021 0 Von Michael Muschke


Es ist natürlich besser, nur auf
einer Hochzeit zu tanzen.

Ich hoffe, ich komme
nicht an meine
Grenzen.


Wenn doch, muß ich sie transzendieren.

Gestern (24. März) habe ich damit begonnen, mein neues Buch
zu schreiben. Das Vorwort steht und die Überleitung
zum Exposé, habe ich in der Nacht begonnen.
Vermutlich werde ich von nun an
nicht mehr so viel Bloggen.
Doch wer weiß, vielleicht kommt es ja auch anders.


Okay – akut haben wir wohl gerade die ›Schutz-Impfungen‹ gegen den Virus. Ich glaube, hier läuft etwas falsch in den Köpfen. Es gibt keinen ›Schutz‹ vor Viren … außer natürlich eine durch und durch gesunde Lebensweise. Das ist allerdings ein alter Hut und die Natur hat dies VOLL im Griff. Das Immunsystem eines gesunden Menschen, erkennt jede Gefahr und richtet sich auf die Begebenheiten ein. Wenn ich mir die Propaganda-Medien anschaue, wird ein anderer Eindruck vermittelt. Impfungen statt gesunde Lebensweise? Das ist sehr schlechter und gefährlicher Witz!

Ich möchte noch einmal betonen, daß ich kein genereller
Impf-Gegner bin, sondern korrekt durchgeführte
Impfungen als gutes Hilfsmittel sehe.
Okay – back to the track.

Impfungen sind Immun-Stimulatoren. Es wird darauf abgezielt, dem Immunsystem – unter halbwegs kontrollierbaren Rahmenbedingungen – auf einen bestimmten Erreger zu eichen. Dies, in der Hoffnung, daß wenn es zu einer Infektion kommt, nicht vollkommen unvorbereitet ist. KEINE IMPFUNG SCHÜTZT VOR INFEKTIONEN! Viel mehr ist eine Impfung einen beabsichtigte Infektion.

Solche Impfungen müssen SEHR sorgsam vorbereitet werden und sind dann für gesunde Menschen eher unproblematisch … unter besten Bedingungen, ohnehin überflüssig. Ein gesundes System wird mit einer Infektion zurecht kommen. Aber selbst unter besten Bedingungen sind Impfungen IMMER auch mit Risiken (ca. 0,5% Todesfälle) verbunden. In einem Land mit 100 Millionen Menschen würde es statistisch 500.000 Menschen den Kopf kosten. Bei den bisherigen Zahlen in Bezug auf den Virus und seiner Mutationen, ist die Notwendigkeit einer Impfung gar nicht wirklich die Frage. Warum also wird so sehr darauf gedrängt, sich einer Impfung zu unterziehen?

Jedes Jahr sterben 8.000.000 Menschen in der Welt, eindeutig und klar, in Bezug auf den Nikotin-Mißbrauch. Viele Opfer finden dabei durch passives Mitrauchen ein vorzeitige Ende. Ich selbst vermute, daß die tatsächliche Zahl viel höher liegt. !.000.000.000 Raucher füllen allerdings unglaublich Menschen Cash in die Kassen. Wenn man dann noch die Kosten, durch entstehende Krankheiten dazu-rechnet, wird schnell klar, warum Zigaretten-Rauchen nicht strafbar ist.


Der Virus hat in einem Jahr offiziell ca. 2.500.000 Menschen ein vorzeitiges Ende bereitet. Das Durchschnittsalter liegt derzeit zwischen 72 und 82 Jahre (je nach Quelle). Fest steht auch, daß wir beim Virus keine klaren Zahlen haben, weil selten Autopsien durchgeführt werden. Fachleute gehen davon aus, daß nicht mehr Opfer entstehen, als bei einer Saison-bedingte Grippe. Es gibt in jedem Bereich der Virus-Propaganda-Maschine Widersprüche und wer halbwegs selbständig deckt und etwas recherchiert – nicht nur die Main-Stream-Medien konsumiert – bekommt viele Antworten auf etwaige Fragen.

Wieso wollen sich also so endlos viele Menschen GERNE der Impfung unterziehen und ist es rechtlich haltbar, gesunden Menschen den Gang zum Biomarkt zu verbieten, wenn er kein Handy dabei hat? Absurd oder nicht, steht wohl gar nicht mehr zur Debatte.

Die Menschheit wird nun einer konkreten
Veränderungen unterzogen und – das
ist auch dringend
nötig!


Vielen Dank, fürs Lesen und Kommentieren.

……………………………….m……………………………….

Beitragsbild: Druck machen (Unbekannter Künstler)